Sie befinden sich hier:

182-1104 Vortrag: Die Kirchen im Dritten Reich - 1933

Diese Veranstaltung hat bereits begonnen. Über Einstiegsmöglichkeiten und Alternativen informiert Sie Ulrich Steffen unter 02303/103-725 oder ulrich.steffen@stadt-unna.de.

Beginn Mo., 14.01.2019
Ende Mo., 14.01.2019
Uhrzeit 18:00 - 19:30 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Termin
maximale Gruppengröße 20
Unterrichtsstunden (à 45 Min.) 2
Kursleitung Wilhelm Hochgräber
Bitte mitbringen keine Materialien erforderlich

Im Jahr 1933 waren 96% der Deutschen, in einer der beiden großen Kirchen organisiert.
Der Vortrag beschreibt die Spaltung der Evangelischen Kirche in Deutschland in Deutsche Christen (DC), die den Nationalsozialismus voll unterstützten und bei den reichsweiten Presbyteriumswahlen im Juli 1933 eine 2/3 Mehrheit erhielten und der Bekennenden Kirche (BK), die den Nationalsozialismus in Teilen ablehnte.
Nachdem die Deutsche Katholische Bischofskonferenz bis 1933 den Nationalsozialismus deutlich abgelehnt hatte, erfuhr das NS-Regime durch das (heute noch in Kraft befindliche) Reichskonkordat zwischen dem Vatikan und dem Hitler-Regime 1933 eine innen- und außenpolitische Aufwertung.




Kursort

0.18

Lindenplatz 1
59423 Unna

Termine

Datum
Mo. 14.01.2019
Uhrzeit
18:00 - 19:30 Uhr
Ort
Lindenplatz 1, ZIB; 0.18



Ihre Kontaktperson


Ulrich Steffen
Tel. 02303/103-725
E-Mail schreiben

Anabela Melo
Tel. 103-714
E-Mail schreiben