Sie befinden sich hier:

182-1308 Römische Kaiser / Taten und Untaten Gallienus

Diese Veranstaltung hat bereits begonnen. Über Einstiegsmöglichkeiten und Alternativen informiert Sie Ulrich Steffen unter 02303/103-725 oder ulrich.steffen@stadt-unna.de.

Beginn Di., 08.01.2019
Ende Di., 22.01.2019
Uhrzeit 18:00 - 19:30 Uhr
Kursgebühr 12,00 €
Dauer 3 Termine
maximale Gruppengröße 20
Unterrichtsstunden (à 45 Min.) 6
Kursleitung Dr. Peter Kracht
Bitte mitbringen keine Materialien erforderlich

Gallienus (* um 218; † 268) war von 253 bis 260 neben seinem Vater, Kaiser Valerian, Mitregent des Römischen Reiches und 260 bis 268 alleiniger Herrscher. Gallienus war mit Salonina verheiratet und hatte drei Söhne, die Valerianus, Saloninus und Marinianus hießen. Valerian kümmerte sich um den Osten, und Gallienus war die Kontrolle der Nordgrenze an Rhein und Donau anvertraut. Ab dem Jahr 260, als Valerian von den persischen Sassaniden gefangen genommen wurde, regierte er das Reich allein. Später wurde Gallienus vorgeworfen, dass er für die Befreiung seines Vaters zu wenig getan habe. Die Zeiten blieben unruhig: Usurpatoren und Gegenkaiser machten Gallienus das Leben schwer. Er besiegte 268 noch einmal die Goten, wurde dann aber von einigen seiner Offiziere erschlagen. In der antiken Überlieferung wird Gallienus insgesamt sehr negativ bewertet.




Kursort

1.09

Lindenplatz 1
59423 Unna

Termine

Datum
Di. 08.01.2019
Uhrzeit
18:00 - 19:30 Uhr
Ort
Lindenplatz 1, ZIB; 1.09
Datum
Di. 15.01.2019
Uhrzeit
18:00 - 19:30 Uhr
Ort
Lindenplatz 1, ZIB; 1.09
Datum
Di. 22.01.2019
Uhrzeit
18:00 - 19:30 Uhr
Ort
Lindenplatz 1, ZIB; 1.09



Ihre Kontaktperson


Ulrich Steffen
Tel. 02303/103-725
E-Mail schreiben

Anabela Melo
Tel. 103-714
E-Mail schreiben