182-1304 Die Hexenprozesse - "man solle verbrennen sy to aschen"

Beginn Mi., 16.01.2019
Ende Mi., 16.01.2019
Uhrzeit 18:30 - 21:00 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Termin
maximale Gruppengröße 15
Unterrichtsstunden (à 45 Min.) 16
Kursleitung

Zu diesem Kurs sind keine Informationen über Dozenten verfügbar.

Bitte mitbringen keine Materialien erforderlich

In dieser Veranstaltung mit einer Multimedia Show, macht der kreiskirchliche Pfarrer i.R. Hartmut Hegeler aus Unna die Umstände der Hexenprozesse lebendig.
Kaum ein historisches Thema bewegt die heutigen Menschen gefühlsmäßig so wie die Verfolgung der Hexen. Es ist eines der dunkelsten Kapitel aus der Geschichte des christlichen Abendlandes.
Von neun Millionen Opfern der europäischen Hexenverfolgung wird ausgegangen: Hexen - Folter, Scheiterhaufen, Ausrottung der weisen Frauen. Zumeist denkt man an schöne, rothaarige und heilkundige Frauen im Mittelalter. Doch halten die verbreiteten Klischees über die Hexenverfolgung einer wissenschaftlichen Betrachtung stand? Die Hexenforschung hat in den letzten Jahren große Fortschritte gemacht.
Bewegend ist auch das Schicksal des bekannten Gegners der Hexenverfolgung Anton Praetorius, der in Kamen Rektor der Lateinschule war und sein Plädoyer gegen Folter einigen Bürger/innen aus Unna widmete.




Kursort

Altes Lehrerhaus Unna-Lünern

Lünerner Schulstraße 9
59427 Unna

Termine

Datum
Mi. 16.01.2019
Uhrzeit
18:30 - 21:00 Uhr
Ort
Lünerner Schulstraße 9, Altes Lehrerhaus Unna-Lünern



Ihre Kontaktperson


Ulrich Steffen
Tel. 02303/103-725
E-Mail schreiben

Anabela Melo
Tel. 103-714
E-Mail schreiben