Sie befinden sich hier:
/ Kursdetails
/ Kursdetails

222-7034 Documenta - Einblick und Rückblick in die Weltausstellung zeitgenössischer Kunst Online-Vortrag

Beginn Do., 01.09.2022
Ende Do., 01.09.2022
Uhrzeit 19:00 - 21:00 Uhr
Kursgebühr 10,00 €
Dauer 1 Termin
maximale Gruppengröße 85
Unterrichtsstunden (à 45 Min.) 2,67
Kursleitung Karina Chernenko
Anjelika Spöth

Kassel, die documenta Stadt. Kein Kassel ohne documenta und keine documenta ohne Kassel. Genauso wie die 7000 Eichen von Beuys, scheint die documenta mit dieser Stadt und ihren Bewohnern:innen verwurzelt zu sein. Keine andere Ausstellung für Zeitgenössische Kunst prägt eine Stadt so sehr wie die documenta Kassel. Egal wohin man tritt, sie ist allgegenwärtig.

Im ersten Teil der Veranstaltung begeben wir uns gemeinsam auf die Spuren dieser Weltausstellung, hin bis zu ihrer Entstehung und Wirkungsgeschichte. Anhand ausgewählter Werke und einzelner Ausstellungen sprechen wir über Visionen, Skandale, Erfolge und Meilensteine.

Im zweiten Teil geht es um die documenta fifteen, die Vermittlungsmöglichkeiten und kuratorische Ansätze. Im Fokus steht die Frage nach den didaktischen und methodischen Zugängen zur documenta. Ruangrupa, das Kollektiv der Künstlerinnen und Künstler aus Jakarta, Indonesien, verbindet Politik und Soziales unter dem Titel „lumbung“. Das indonesische Wort für Reisscheune, in der Lebensmittel gemeinschaftlich genutzt werden, ist Symbol für die Werte und Organisationsprinzipien der documenta fifteen. Community basierte Kunstorganisationen werden mit einem internationalen Netzwerk umgesetzt.

Im offenen und entspannten Austausch suchen wir gemeinsam nach Möglichkeiten über Kunst zu sprechen, die einen oft wortlos dastehen lässt und Wege zu finden, jede:n für zeitgenössische Kunst zu begeistern.

Was hat der antike Muskelprotz Herkules in Kassel verloren? Warum findet die wichtigste Ausstellung der zeitgenössischen Kunst ausgerechnet hier statt?  Warum ist ein Strich auf der
Leinwand auch Kunst? Auf jede dieser Fragen wissen die beiden Kunsthistorikerinnen von KUNST + kaviar eine Antwort. Anjelika Spöth und Karina Chernenko begleiten Sie mit viel Charme, Witz und noch mehr Fachwissen durch die lokale und internationale Kunstwelt. 
Für alle, die sich auf die documenta vorbereiten möchten oder sie nicht besuchen können, ist diese Online-Veranstaltung ein Gewinn.




Kursort

online




Termine

Datum
Do. 01.09.2022
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
online



Ihre Kontaktperson


Brigitte Schubert
Tel. 02303 103 730
E-Mail schreiben

Anabela Melo
Tel. 02303 103 714
E-Mail schreiben