Sie befinden sich hier:

Der VHS Schwedisch-Kurs auf dem Weg nach Göteborg

Schwedisch-Kurs machte sich auf nach Göteborg: „Wenn einer eine Reise tut… oder gleich 12…“

„Wofür muss ich das lernen?“ – Diese Frage wird sicher 100fach in unseren Schulen gestellt. Die bunt gemischte Gruppe, die seit einigen Jahren an der VHS in Unna Schwedisch lernt, weiß genau, wofür sie die Sprache lernt. Außerdem macht es die Dozentin Karina Kramps sehr leicht, mit Spaß dabei zu bleiben. Trotzdem kann man die berühmte Frage natürlich dafür herhalten lassen, einen Wochenendtrip nach Göteborg zu rechtfertigen. Am 15. Februar 2019 war es soweit – der Kurs – 12 Teilnehmende – machte sich auf. Was stand auf dem Programm? Jede Menge Spaß, Konversation in der geliebten Sprache, die Stadt Göteborg und die umliegende Landschaft erkunden. Beim Landgang teilte sich die Gruppe – jeder nach seinem oder ihrem Belieben. Die Teilnehmenden wurden von der liebevoll vorbereiteten „tipsrunda“ – einer Stadtrallye - begleitet, die Dozentin dagegen von einem schwedischen Wanderfreund, der ihr die Schönheit der Göteborger Schären zeigen wollte. Im Eifer, die „tipsrunda“ zu lösen, fielen auch die letzten Hemmungen – man kam ins Gespräch mit Passanten, Ladenbesitzern, Cafégästen und anderen mehr…

Am Ende des Tages waren alle Aufgaben gelöst, viele Sehenswürdigkeiten besichtigt, einige Taschen mit „ein bisschen Schweden für zu Hause“ gefüllt, alle Füße heiß – und 12 Schwedenliebhaber*innen wieder ein bisschen glücklicher.

Während manch einer sich eventuell an die Stirn tippt und darüber nachdenkt, „wie man sich so eine Strapaze antun kann“ für nur 8 Stunden Landgang in Göteborg, steht für den Schwedischkurs hingegen fest: “Das war sicher nicht das letzte Mal!“ Direkt am Montag nach der Rückkunft ging es mit neuem Ehrgeiz ins nächste VHS-Semester.

 

 

Zurück