Sie befinden sich hier:

Neues Musicalprojekt: Mit „Bye Bye Love“ ab in die 50er Jahre

VHS startet mit Kooperationspartnern Narrenschiff und Lindenbrauerei in die 3. Runde für ein neues Musical mit jungen Talenten.

Die „Freie Wildbahn“ will jungen Talenten aus Unna, die gern singen, Theater spielen, tanzen oder Musik machen, die Möglichkeit bieten, sich auf der großen Musical-Bühne auszuprobieren.

Nach den rauschenden Erfolgen der beiden Musicals „OZ“ und „Romeo & Julia“ mit insgesamt 4.000 begeisterten Zuschauenden ist nun eine Zeitreise in die 50er Jahre geplant: „Bye Bye Love“ wird eine turbulente Liebesgeschichte, die Spuren von Shakespeare enthalten kann. „Der Widerspenstigen Zähmung“ trifft auf „Grease“. Petticoats, Halbstarke, Teddy-Girls und Rock’n’Roll geben den Ton an: "A-wop-bop-a-loo-bop-a-lop-bam-boom!"

Das aufwendige Jugendprojekt wird vom Theater Narrenschiff, dem Kulturzentrum Lindenbrauerei und der VHS Unna-Fröndenberg-Holzwickede getragen. Unter der Regie von André Decker und Christiane Kopka sowie der musikalischen Leitung von Svetlana Svoroba und Thomas Quast werden die Jugendlichen das Musical unter professionellen Bedingungen einstudieren und aufführen.

„Bye Bye Love“ soll ab September geprobt und ab März 2019 auf die Bühne des Kühlschiffs gebracht werden. Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 24 Jahren, die Interesse an dem Projekt haben, können sich melden bei:

Christiane Kopka
Tel.: 02303 962131
mobil: 0178 1698374
Mail: ChristianeKopka@aol.com

Rita Weißenberg
Tel. 02303 103 730
Mail: rita.weissenberg@stadt-unna.de

 

 

Zurück