Sie befinden sich hier:

Fit für das Büro – "Office" lernen in der VHS

Der Satz fehlt – gerade in kaufmännischen Berufen - in kaum einer Stellenausschreibung: „Gute Kenntnisse im Umgang mit MS-Office werden vorausgesetzt“. Längst gehört die Software von Microsoft in der modernen Arbeitswelt zum Standard. Und nur wer Word, Excel, Outlook und Powerpoint beherrscht, ist auch wirklich „Fit für das Büro“.

In der gleichnamigen Reihe bietet die Volkshochschule Unna Fröndenberg Holzwickede deshalb auch im neuen Semester zahlreiche Kurse an, in denen Grundlagen der Textverarbeitung und Tabellenkalkulation sowie der Weg zum richtigen Zeitmanagement und zur professionellen Präsentation vermittelt werden. Sowohl Anfänger/-innen als auch Fortgeschrittene bekommen hier das Rüstzeug für eine erfolgreiche Anwendung sämtlicher Office-Programme im Arbeitsalltag.

Besonders vielfältige Einsatzmöglichkeiten bei der Tabellenkalkulation bietet Excel. Schon mit einfachen Grundkenntnissen lassen sich mit dem Programm leicht Listen, Verzeichnisse und Diagramme erstellen. Mit den richtigen Formeln gelingt die einfache Einnahme-Überschuss-Rechnung ebenso wie die komplexe Betriebsführung. Mit den ersten Schritten beim Arbeiten und Rechnen mit Excel werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Grundlagenkurs vertraut gemacht, der am 28. Februar bzw. 12. April startet (Kurse 181-4252, 181-4253).

Wer bereits sicher im Umgang mit Excel ist, jedoch weiter in die Tiefen des Systems eintauchen und Funktionen zu Logik, Statistik und Verweis kennenlernen will, sollte sich den 9. Mai 2018 vormerken. Dann startet der Kurs „Excel für fortgeschrittene Anwender/-innen“ (181-4256). Als Bildungsurlaub anerkannt wird die Schulung „Programmierung mit Excel – Visual Basic for Application (VBA)“ (ab 14. Mai, 181-4257). Hier lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die Programmiersprache VBA zu nutzen, um Abläufe zu automatisieren.

Mit MS-Office hat jedoch nicht nur der Taschenrechner ausgedient, auch der Terminkalender lässt sich mit Outlook leicht elektronisch führen. Im Mittelpunkt der Kurse „Outlook – Grundlagen“ (ab 10. April, 181-4261) und „Zeitmanagement mit Outlook“ (15. Mai, 181-4262) steht deshalb die Verwaltung von E-Mails und Terminen sowie das Anlegen eines Adressbuchs. Darüber hinaus lassen sich mit Outlook nicht nur in großen Betrieben Aufgaben verteilen und Strukturen erstellen.

Die perfekte Ergänzung ist schließlich das digitale Notizbuch OneNote (Kurs am 11. April, 181-4258), mit dem Inhalte aus Outlook sowie aus den anderen Anwendungen von MS-Office bequem auf mobile Endgeräte importiert und von diesen exportiert werden können. So ist auch die PowerPoint-Präsentation jederzeit abrufbar. Mit dem Programm („PowerPoint – Grundlagen“, ab 28. Mai, 181-4263) lassen sich Vorträge, Produktvorstellungen oder Seminare visuell aufpeppen, um die eigene Botschaft abwechslungsreich und spannend zu vermitteln.

Alle Kurse orientieren sich inhaltlich an dem europaweit einheitlichen Ausbildungs- und Prüfungsverfahren Xpert Computerpass. Auf Anfrage werden die Schulungen auch als individueller Einzelunterricht oder in kleinen Gruppen (max. 3 Personen) durchgeführt („Office nach Bedarf“, 181-4280). Als kostenlose Alternativen zu MS Office stellt die VHS Interessierten außerdem das Tabellenkalkulationsprogramm Calc (ab 16. April, 181-4250) und das Textverarbeitungsprogramm Writer (ab 12. März, 181-4251) vor.

Kontakt: Andreas Barre
02303 / 103-735
Andreas.barre@stadt-unna.de

Zurück