Sie befinden sich hier:
/ Kursdetails
/ Kursdetails

201-0202 Mehr Licht! Im Gespräch mit Axel Krommer

Beginn Do., 19.03.2020
Ende Do., 19.03.2020
Uhrzeit 19:30 - 21:30 Uhr
Kursgebühr 8,00 €
Dauer 1 Termin
maximale Gruppengröße 90
Unterrichtsstunden (à 45 Min.) 2,67
Kursleitung Axel Krommer
Bitte mitbringen keine Materialien erforderlich

Axel Krommer
Mediendidaktiker, Uni Erlangen-Nürnberg


Bildung - total digital?

Die öffentliche Diskussion über Bildung und digitale Medien ist von Fragen geprägt, die häufig Ausdruck großer Unsicherheit sind und mit kulturpessimistischem Zungenschlag gestellt werden:

Was müssen wir noch wissen, wenn uns Google innerhalb von Sekundenbruchteilen jede gewünschte Information liefert? Welche Bedeutung hat die gute alte Handschrift in einer Gesellschaft, in der man nur noch tippt und wischt? Wie sieht die Zukunft des Lesens aus, wenn eBooks das gedruckte Buch mehr und mehr verdrängen? Muss man noch Fremdsprachen lernen, wenn Algorithmen Gespräche in Echtzeit übersetzen können? Wird digitale Technik in der Schule wichtiger als Pädagogik? Vergessen wir in den virtuellen Welten des Internets den Wert des wahren Lebens? Ertrinken wir in den digitalen Informationsfluten? Wissen Schülerinnen und Schüler heute noch, was echte Freundschaft bedeutet und wie wichtig Privatsphäre ist? Machen uns Bildschirme, Smartphones und Tablets krank, dumm und süchtig?

Diese und andere Fragen sollen in der Veranstaltung nüchtern und kritisch aus einer kulturgeschichtlichen Perspektive betrachtet werden. Es wird sich zeigen, dass wir die digitale Revolution besser verstehen können, wenn wir uns vergegenwärtigen, welche Auswirkungen vergleichbare mediale Umbrüche — wie die Erfindung der Handschrift oder des Buchdrucks — auf Gesellschaft, Kultur, Ästhetik, Bildung, Lernen etc. hatten. Aus diesem Blickwinkel werden sich dann auch viele Ängste und Befürchtungen als gegenstandslos erweisen.

Unter dem Titel "Mehr Licht! Im Gespräch mit...." greifen die Volkshochschule Unna Fröndenberg Holzwickede, das für staatliche Lehrerfortbildung im Kreis Unna zuständige Kompetenzteam sowie das Regionale Bildungsnetzwerk Kreis Unna gemeinsame Bildungsfragen auf.

Beginn der Veranstaltung im Säulenkeller des Zentrums für Internationale Lichtkunst ist um 19.30 Uhr. Der Einlass beginnt ab 18.30 Uhr mit einer Kurzführung durch die aktuelle Ausstellung der Preisträger des International Light Art Award im Zentrum für Internationale Lichtkunst.




Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Datum
Do. 19.03.2020
Uhrzeit
19:30 - 21:30 Uhr
Ort
Zentrum für Internationale Lichtkunst, Säulenkeller



Ihre Kontaktperson


Brigitte Schubert
Tel. 02303/103-732
E-Mail schreiben

Carolin Mülle
Tel. 103-713
E-Mail schreiben